Mittwoch 19. Juni 2019 Christian Meringolo

CHRISTIAN MERINGOLO

Er verspricht den Bad Godesberger Stadtpark an diesem Abend in eine italienische Piazza zu verwandeln. Es soll eine – Notte Italiana – werden!

Dass er Musiker werden wollte, stand für den Bonner Christian Meringolo schon sehr früh fest. Ausdauernden Experimenten mit dem Kassettenrecorder folgte intensiver Gitarrenunterricht vom siebten bis zum fünfzehnten Lebensjahr. Später folgten die ersten Bookings zu Anlässen aller Art.

Sie waren für ihn Bestätigung und Motivation zugleich. Sein Faible für die Gitarre (akustisch und elektrisch) ist bis heute unverändert und nach nunmehr 20 Jahren Erfahrung spielt er sie virtuos und stilistisch unverkennbar. Befragt nach Idolen oder den Einflüssen bekannter Musiker, nennt er Eros Ramazzotti, Zucchero, Richard Ashcroft, Joe Bonamassa, Everlast und Johnny Cash.

2007 entstand sein erstes Album Crescendo.

In 2017 spielten Christian Meringolo und seine Band rund 100 Auftritte zu den verschiedensten Anlässen. Im selben Jahr begannen die Song-Kompositionen für sein neues Studioalbum, was voraussichtlich im Sommer 2019 erscheinen wird.

Am 27. und 28.09. findet das Christian Meringolo & Friends Konzert in der Bonner Harmonie, in doppelter Auflage, statt.

Buchpräsentation im TRINKPAVILLON Dienstag, 29. Januar 2019 // 19.00 Uhr

Zwei Autorinnen, Monika J.Mannel und Agnes Gossen, die sich seit vielen Jahren kennen und miteinander schreiben. Nun haben sie eine Auswahl ihrer Kindheitserzählungen in einem gemeinsamen Buch vereint.

Hier das Nachkriegsdeutschland, dort das stalinistische Sowjetregime. Verliefen ihre Kindheiten wirklich so unterschiedlich?

Es war ein spannender Abend von beiden Frauen Geschichten aus ihrer Kindheit zu hören. Anschließend gab es eine schöne und sehr interessante Diskussion.

Musikalisch begleitet wurde der Abend von Hermann von Asunción.