DER TRINKPAVILLON…eine literarische Wasserrevue mit Engelbert Decker!!!


Termin Details


Samstag 07.Oktober 2017 // 19.00 Uhr // Trinkpavillon
 
Geschichten, Lieder, Gedichte, Zitate über
Wasser, Nebel, Eis und Schnee, Heilquellen,
Wassergeistern, Regentropfen  und Springbrunnen…

 

Eine Wasser-Revue mit 
Engelbert Decker, Stimme // 
Gero Meißner, Pianola

Balladen und Gedichte, Sach- und Fachgeschichten über Wasser, Heilquellen, Sprudel, Nebel, Eis und Schnee, Wasserspritzern, Tau- und Regentropfen.

Aus Wasser ist alles, und in Wasser kehrt alles zurück.// Thales von Milet

Draitschquelle und Kurfürstenquelle: Kleine Geschichte der Bad Godesberger Heilwässer; Wasser: Ursprung u. Element des Lebens; Die Heilkraft des Wassers, Die Wasserkur bei Übergewicht, Depression und Krebs.Trink Wasser!: Ernähre dich bewusst! Blaues Gold; Wasser zum Trinken; Wasser zum Waschen und Wasser zum Schwimmen; Lust und Last des Wassers: Kraft, Freude u. Bedrohung. Tropfender Wasserhahn.

Walle! Walle manche Strecke, daß, zum Zwecke, Wasser fließe
und mit reichem, vollem Schwalle zu dem Bade sich ergieße.

Wassergeister tragen ihren toten König im Mummelsee zu Grabe, Wassernixen ziehen Fischer in die Tiefe und verlieben sich in lebende Prinzen, Sirenen verzaubern Odysseus mit ihrem Gesang, von Undinen, Melusinen u. Zauberlehrlingen, von Deichbruch, Wort- u. Ehebruch, von Neptuns Dreizack, von Scylla und Charybdis, von der Flöte des Nöck und von römischen Brunnen.

Für die Toten Wein, für die Lebenden Wasser, das ist eine Vorschrift für Fische. // Martin Luther

Engelbert Decker klärt die Fragen: Woraus besteht Wasser, wo findet man es überall und in welcher Form? Warum kann man nicht über Wasser gehen, warum fließt Wasser nicht bergauf, warum werden beim Kochen im Wasser Kartoffeln weich und Eier hart?

Die stärkste Wasserkraft der Welt dürften immer noch Frauen-tränen sein.//  Marc Heyral

Es sprudelt, rieselt, tröpfelt, regnet und gießt, wenn Dr. Engelbert Decker über und von Wasser spricht u. singt, als ertrunkener Seemann nimmt er Kontakt zu den Lebenden auf, man hört die Glocken der versunkenen Stadt Vineta, es strömt und ruht .Gero Meißner am Flügel leidenschaftlich, fließend und mysteriös.

Dazu gibt es Wasser und Brot!

Die Künstler freuen sich über einen Eintritt von 15,-€ pro Person.