DER TRINKPAVILLON…strickt und häkelt für Mandela!


Termin Details

Dieser Termin endet am 28 November 2018


IMMER MITTWOCHS 15-18 UHR

…wird gestrickt und gehäkelt für Mandelas 67 blankets.

WAS: Offener Strick- und Häkelkreis / 67 Blankets Knitwits Group
WO: Trinkpavillon, Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn

Der Trinkpavillion lädt zu einer gemütlichen, offenen Strick- und Häkel-Runde ein zur Unterstützung des lokalen 67 Blankets for Nelson Mandela Day (Germany) Gemeinschaftsprojekt. Wolle und Strick- und Häkelnadeln sind vorhanden. Kaffee, Tee und Plätzchen gibt es auch 🙂

Um was geht es bei den 67 blankets für Mandela:
„Was im Leben zählt, ist nicht, dass wir gelebt haben, sondern wie wir das Leben von anderen verändert haben.“ – Nelson Mandela (1918 – 2013)

Nelson Mandela wäre am 18. Juli 2018  100 Jahre alt geworden.


Kurz nach Mandelas Tod hat Zelda La Grange, die persönliche Assistentin und langjährige Vertraute des früheren südafrikanischen Präsidenten, weltweit verehrten Apartheid-Kämpfers und Friedensnobelpreisträgers, ihrer Freundin Carolyn Steyne die Herausforderung gestellt, 67 Wolldecken bis zum Mandela Day am 18. Juli zu fertigen. Da sie das natürlich nicht alleine schaffen konnte, hat sie Freunde gebeten, ihr beim Stricken und Häkeln zu helfen. Daraus ist die 67 Blankets for Nelson Mandela Day Initiative entstanden in Ländern auf vier Kontinenten.
Zur Feier von Mandelas 100. Geburtstag startete 67 Blankets jetzt auch in Bonn, Deutschlands UN City. Die UN hat 2009 den Tag seiner Geburt zum International Nelson Mandela Day deklariert und ruft Menschen auf, am 18. Juli mindestens 67 Minuten aufzubringen, um anderen zu helfen und etwas Gutes zu tun. Nelson Mandela hat 67 Jahre seines Lebens damit verbracht, sich für das Gemeinwohl und Gerechtigkeit einzusetzen. Das Mandela Day Motto ist: Take Action. Inspire Change.“Unser Ziel ist es, mindestens 67 bunte Decken und Schals bis Jahresende zu sammeln. Diese werden dann am 5. Dez. (Mandelas 5. Todestag) an lokale karitative Einrichtungen übergeben.Bei dem Gemeinschaftsprojekt kann jeder – jung und alt – mitmachen, auch mit gehäkelten oder gestrickten Quadraten (20 x 20 cm), die von freiwilligen Helfer*innen zu Patchwork-Decken zusammengenäht werden.Lasst Eurer Kreativität freien Lauf! Ihr könnt Euch von Mandelas Leben und Wirken, der Ubuntu Philosophie, den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der UN oder Regenbogenfarben inspirieren lassen.Das Projekt wurde von Bonnections und Bonns Fünfte Gesamtschule initiiert und wird unterstützt von dem MIGRApolis House of Resources, der Heilsarmee, dem Tannenbusch Haus, Künstler*innnen und Mitgliedern der African Diaspora. Die lokalen 67 Blankets Botschafterinnen sind Selma (Admin) und Sandra (PR).Auf dem Bonnections Blog findet Ihr Info zu Sammelstellen in Bonn für die gefertigten Quadrate, Decken und Schals. Sachspenden in Form von Wolle, Häkel- und Stricknadeln sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Nadelstärke sollte nicht größer als 6 mm sein.

Eine Sammelstelle der Quadrate ist der Trinkpavillon.