Termin Details


Ob Ballade, Soul-Klassiker oder Rock-Song, die meisten Titel der letzten Jahrzehnte wurden an einem einzigen Instrument (Gitarre oder Piano) geschrieben. Danach wurden diese Songs mit Hilfe zahlreicher weiterer Instrumente veredelt.
Gute Songs erkennt man daran, dass sie auch sparsam instrumentiert und ohne aufwändige Studiotechnik gut klingen, erkannt werden und das gleiche intensive Gefühl auslösen. Ohne Filter interpretiert diese Stücke rein akustisch mit Transparenz und Spielfreude.

Frank Brack am Cajon mit seiner unverwechselbaren Stimme,
Ralf Brauweiler an der A-Gitarre und den Backings, getragen von
Joachim Kleimann’s groovigen Bass-Riffs

Just listen to the music and have fun!

  • Anmeldung nicht erforderlich
  • ca. 50 Sitzplätze
  • Corona-Regeln nach dann gültigen Verordnungen
Menü
Schriftgröße
Kontrast