Pressemitteilung: Verein übernimmt Trinkpavillon

 

Der Verein Bürger.Bad.Godesberg e.V. übernimmt ab dem 1. November 2017 den Trinkpavillon In Abstimmung mit der Liegenschaftsabteilung der Stadt Bonn.

Der Vereinsvorstand und der Stadthallen Pächter Thomas Weiermann haben darüber einen Unterpachtvertrag abgeschlossen.

In den vergangenen Monaten hat sich der Förderverein bereits verstärkt um die Wiederbelebung und Nutzung des Trinkpavillons im Stadtpark bemüht und bereits ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot für alle Altersgruppen entwickelt.

Um weiter positiv  für Bad Godesberg zu wirken und positive Entwicklungsimpulse aus der Bürgerschaft zu setzen, wird der Verein den Trinkpavillon (Kurfürstensaal) auch in der kommenden Herbst- und Winterzeit für seine Veranstaltungen und Aktionen nutzen. Grundlage sind die Vereinszwecke laut Satzung:

Förderung von Kunst und Kultur

Förderung des Denkmalschutzes / der Denkmalpflege

Förderung des Sports und der Fitness.

Als nächstes steht eine Pflanzaktion in Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt zur Verschönerung rund um den Pavillon an. Die eigentliche Pflanztätigkeit und Pflege der Pflanzflächen wird von Mitgliedern des Vereins übernommen.

Derzeit ist der Trinkpavillon an drei Tagen (Di,Mi, und Sa) jeweils von 11-14 Uhr für die Ausgabe der Kurfürstenquelle geöffnet.

Ausgebaut werden soll der Samstag als Treffpunkt für alle, die ein Schwätzchen z.B. über Bad Godesberg halten möchten oder es einfach genießen möchten, in schöner Umgebung mit netten Menschen zu sein. Wer will darf auch seinen Imbiss dazu mitbringen.

Pünktlich zur Vertragsunterzeichnung ist es dem Verein dank mehrerer Spenderinnen und Spender gelungen, ein Klavier in den Trinkpavillon zu bekommen.

Interessierte, die sich vielleicht auch im Verein engagieren möchten, melden sich bitte unter info@buergerbadgodesberg oder kommen während der Öffnungszeiten vorbei.

Weiter Informationen und Veranstaltungstermine gibt es unter www.buergerbadgodesberg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.