L1_07 Österreichische Schwarz-Kiefer

Informationen zur Gattung

Pinus ist der altlateinische Name der Kiefer.

 

Informationen zur Art

Pinus nigra ssp. nigra

Gestalt: imposanter großer Nadelbaum mit in der Jugend kegelförmiger, im Alter flacher, schirmförmiger Krone; bis 45 Meter hoch und 15 Meter breit

Zählt zu den Urbäumen, die vor ca. 10.000 Jahren verschiedene Regionen bewaldeten.

Stamm: gerade;

Rinde: grob gefurcht, starkes rötliches Astgerüst.

Nadeln: zweinadelig; (Die Familie der Kieferngewächse wird in 2- bis 5-nadelig eingeteilt); dunkelgrün, stechend, bis 16 cm lang

Blüte: einhäusig, weibliche und männliche Blüten auf einer Pflanze (wie bei der Haselnuss); Die männliche Blüte ist gelb, die weibliche Blüte ist hölzern – als Vorbote der Zapfenfrüchte

Früchte: Zapfen bis 9 cm lang

Heilbehandlung: mit Wirkstoffen aus Triebspitzen; ätherische Öle, Harzsäure bei Husten, Bronchitis, Nieren-, Blasen- und Rheumaerkrankungen

  • Ort: Stadtpark Bad Godesberg
  • Lehrpfad 1
  • Baum-Nr: 7
  • Baumhöhe: 28
  • Krone: 18
  • Deutscher Name: Österreichische Schwarz-Kiefer
  • Botanischer Name: Pinus nigra ssp. nigra
  • Herkunft: Europa
Menü